ohne Kategorie
Leave a comment

Musik

Music is the blood in his veins, he thinks. He knows it is not true, but he would like to believe it, anyway.
So Liam Emris plays. The violin is his favourite. It was his parents’ idea. The only thing they left him, both of them gone, those cowards.
Wait. And Rea, of course. His little sister.
When he looks at her, bruised knuckles and wide blue eyes, he realises he would cross an ocean for her. Swim if need be. He laughs at himself.
He does not know yet that he will have to.

Touch That Fire hat einen Soundtrack.
Das ist insofern erstaunlich, als dass ich eigentlich die musikalische Banausin in der Familie bin. Mein älterer Bruder hat einen Plattenspieler und eine Band. Mein Zwilling spielt zwei Instrumente und singt. Mein Vater sing im Chor, spielt Gitarre und Klavier, und sogar meine Mutter hat jetzt angefangen Klavierspielen zu lernen. Ich hingegen – lass uns einfach sagen, ich singe gerne. Wenn auch nicht gut.
Aber beim Schreiben benutze ich Musik ununterbrochen: als Inspiration. Oder um mich in die richtige Stimmung zu bringen. Deshalb hat Touch That Fire einen Soundtrack. Sechs Lieder, die ich immer wieder während des Schreibens gehört habe. Die Titel stammen von Mumford & Sons Album Wilder Mind. Die Verbindung liegt bei einer Geschichte, in der es um Menschen geht, die Gedanken lesen können, auf der Hand. Ich habe mir das Album mit einer Freundin gekauft, als wir zusammen in Dublin waren. Als wir vom HMV zurück in ihre Wohnung in Maynooth kamen, hatte uns ihr Vermieter ein Geschenk dagelassen: dasselbe Album. Jetzt haben wir beide eines. Das wichtigste, die Nummer 6, ist aber von einer anderen Künstlerin: Clara Clasen, eine wunderbare Singer-Songwriterin, die ich sehr bewundere.

1. Die Mensatorin: Miss Rea Marian Emris – Mumford & Sons | Snake Eyes
“It’s in the eyes: I can tell you will always be danger – the stakes remain too high for this silent mind – to leave love divine – don’t leave love divine.”

2. Die Herzogin: Ninon d’Orléans – Mumford & Sons | Wilder Mind
“I have been blessed with a wilder mind – you can be every little thing you want nobody to know – you can call it love if you want.”

3. Der Prinz und die Wächterin: Robin – Mumford & Sons | Believe
“This is never gonna go away if I’m gonna have to guess what’s on your mind.”

4. Der Hauptmann: Blanc – Mumford & Sons | The Wolf
“You better keep that wolf back from the door. He wanders ever closer every night.”

5. Bruder und Schwester: Liam und Rea Emris – Mumford & Sons | Tompkin Square Park
“I really wish you would not cry. I only ever told you one lie when it could have been a thousand.”

6. Die Heldin: Rea EmrisClara Clasen | Irrelevant
“The only thing that’s true about me is that the world will turn without me.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *