All posts filed under: news

Offizieller Titel, Umschlag, Erscheinungstag

Furchtlos und unantastbar – die hinreißende Trilogie für alle Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt. Stellen Sie sich vor… London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist. Eine Kämpferin, die eine verbotene Gabe besitzt. Ein Prinz, dessen Leben auf dem Spiel steht. Ein gläserner Palast, in dem eine tödliche Intrige gesponnen wird. Diese hinreißende Trilogie werden die Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin …

Meine Agentin ist ein #RisingStar

Meine wunderbare Agentin, Thérèse Coen, ist ein Rising Star 2017. Jedes Jahr zeichnet The Bookseller, das Branchenblatt der britischen Verlagsindustrie, 20 aufsteigende Sterne am Verlagshimmel aus. Dass Thérèse einer von ihnen ist, wundert mich am wenigsten. Besonders freut mich, dass Touch That Fire ebenfalls seinen Teil dazu beitragen konnte. In der Begründung vom Bookseller werden nicht nur ihre unglaublichen Erfolge im Lizenz- und Rechtehandel genannt, sondern auch ihre Arbeit als Agentin, namentlich der sechsstellige Deal über Touch That Fire mit Penhaligon/Penguin Random House und das wunderbare The Polar Bear’s Explorer Club von Alexandra Bell, das sie an Faber & Faber verkauft hat. Félicitations à Thérèse Coen, agent extraordinaire!

Entwicklung einer Serie für ITV Germany

Großartige Neuigkeiten: Ich wurde von ITV Studios Germany mit der Entwicklung einer Fernsehserie beauftragt. Leider kann ich nichts darüber sagen, da ich vertraglich zu Stillschweigen verpflichtet bin. Aber doch so viel: Es handelt sich um eine Idee, die wir schon letztes Jahr im April entwickelt haben, und die mir sehr am Herzen liegt (nennen wir es einfach Project April). Sie dreht sich darum, was unsere Gesellschaften heute bewegt; was wir als einzelne Menschen glauben schaffen zu müssen und erreichen zu können; und wie uns Technologie dabei helfen kann. Ich hoffe, in Zukunft mehr dazu sagen zu können oder die Serie sogar im Development zu sehen!   Bleibt immer auf dem Laufenden: im Blog, http://blog.christinelehnen.eu/

Erscheinungsdatum: TOUCH THAT FIRE

Follow me on Instagram Es gibt einen Erscheinungsmonat für den ersten Band der TOUCH THAT FIRE-Trilogie in Deutschland! März 2018. Jetzt beginnt auch die Arbeit an Umschlag — die Gestaltungsbeispiele, die mir meine Lektorin gezeigt hat, waren wunderschön –, Titel und allem, was es braucht, bevor ein Manuskript in eine Buchhandlung kann. Ah ja, zum Beispiel auch Autorenfotos.  Oh oh. My wonderful editor has given me, if not a publication date, then a publication month for TOUCH THAT FIRE in Germany: March 2018. Needless to say how excited I am! We have also begun working on covers (discussing what it could look like – her suggestions were so beautiful), the final title, and everything a book needs when it wants to be in a bookshop. Which this one really does. It cannot wait in fact. This also means I will have to have author photos taken, though. Grand. Cameras. The things I love best. Don’t ask me why, I will go on a stage and play a pregnant woman or a neurotic rabbit any day, …

Den Vertrag unterschreiben

Als letzte Woche der Buchvertrag mit Blanvalet endgültig unterzeichnet wurde, nachdem meine Trilogie im November unter vier Verlagen versteigert worden war, wusste ich bereits, was mich zu diesem Moment geführt hat: andere Autoren. Andere Autoren, die ihre Erfahrungen mit uns geteilt haben, damit ich von ihnen lernen konnte, wie Samantha Shannon oder Sarah J. Maas. Das würde ich gerne zurückgeben. Deswegen werde ich den Prozess der Buchveröffentlichung über die kommenden Monate in meinem Blog begleiten und auch darauf zurückschauen, wie es überhaupt dazukam. Der Tag dazu ist #touchthatfire, was auch der Arbeitstitel der Trilogie ist. Ich werde außerdem Einträge aus meinem Arbeitstagebuch, das ich geführt habe, während ich den ersten Band geschrieben habe, über den Blog verstreuen – jeweils an dem Datum, an dem ich auch den Eintrag verfasst habe. So kann jeder erleben, wie das erste Buch entstanden ist, und wie Band 2 entsteht, an dem ich gerade arbeite. Diese sind zusätzlich getaggt mit #writingdiary. Ich hoffe, dass andere Schreibende davon genauso profitieren können, wie ich von denen vor mir profitiert haben.

TOUCH THAT FIRE erscheint in der Türkei

TOUCH THAT FIRE wurde an einen türkischen Verlag verkauft! Pegasus bringt den ersten Band auf Türkisch heraus. Das freut mich so, so sehr; ich bin im Ruhrgebiet aufgewachsen, also praktisch mit der türkischen Sprache, die ich schon seit Jahren lernen will. Also ein weiterer Anreiz. Kudos to my amazing agent, Thérèse Coen! Exciting news: TOUCH THAT FIRE has been sold to Turkey! Pegasus will publish it in Turkish. This is incredibly important to me; I grew up in an area called the Ruhrgebiet (it has many famous football clubs and some very good contemporary writers; not so much coal anymore, though) where Turkish is an ever-present language. I have been wanting to learn it for years, and this will be an added incentive. Besides, with the situation being what it is in Turkey, I cannot help but think about how a story’s significance changes depending on which context you put it in.